Schriftgröße ändern:aa

Heterologe Insemination

Bei völligem Fehlen von Spermien des Partners, z. B. infolge Krankheit, einer Operation oder Strahlentherapie, kann die intrauterine Insemination auch mit Spendersamen (= sog. heterologe Insemination) durchgeführt werden. Gerne beraten wir Sie über diese Möglichkeit.

Indikation:

  • schwere Formen männlicher Fertilitätsstörungen
  • erfolglose Behandlung einer männlichen Fertilitätsstörung mit intrauteriner und / oder intratubarer Insemination und / oder In-vitro-Fertilisation und / oder intracytoplasmatischer Spermieninjektion im homologen System
  • ein nach humangenetischer Beratung festgestelltes hohes Risiko für ein Kind mit schwerer genetisch bedingter Erkrankung
  • Wunsch des verheirateten Paares

Chancen SS-Rate:

  • 10 % - 15 %

Kosten:

Eine Heterologe Insemination ist keine Krankenkassenleistung, so dass die entstehenden Kosten selbst zu bezahlen sind.

  • Durchführungserläuterung nach Absprache
Druckansicht - zum Seitenanfang